Volkstrauertag 17.11.2019

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

am Volkstrauertag, diesen Sonntag, den 17.11.2019, werden wir wie jedes Jahr wieder, den Opfern beider Weltkriege mit einer Kranzniederlegung gedenken. Die Veranstaltung wird wieder gemeinsam mit den Kameraden der Reservisten der Bundeswehr stattfinden. Kamerad Jörg Meinecke wird eine entsprechende Ansprache halten.

Wir treffen uns ab 9:30 Uhr gegenüber dem Eingang zum Michaelisfriedhof Zeitz (Parkplatz vor dem Blumengeschäft).
Die Veranstaltung beginnt dann pünktlich um 10:00 Uhr.

Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Soldaten werden wir noch mit einer Ehrung am Grabmal von Gustav Taubert unserer Gildetradition gedenken. Gustav Taubert war der langjährige und letzte Kommandant unserer Schützengilde, bevor diese von den Feinden der Demokratie und des freien bürgerlichen Vereinswesens, Nationalsozialisten und Kommunisten, gleich-geschaltet bzw. verboten wurde.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, im Sinne eines ehrenvollen Gedenkens bitte ich Euch, um eine möglichst zahlreiche Teilnahme an dieser Veranstaltung, selbstverständlich in unserer Schützenkleidung.

 

Mit freundlichen Schützengrüßen,

Michael Bluhm
1. Schützenmeister/
Abnahmeberechtigter für Sachkunde

Waffen Sachkunde Lehrgang

Nächster Waffen-Sachkundelehrgang für Sportschützen

am 09.11.2019, 10.11.2019, 15.11.2019 und 16.11.2019

Entsprechend den Richtlinien des Deutschen Schützenbundes e.V. für den Nachweis der Sachkunde (§ 7 WaffG i.V.m. § 3 Abs. 1 Nr. 2c AWaffV), vom 18.03.2017

Der nächste Sachkundelehrgang findet auf dem Schießplatz Tiergarten an folgenden Terminen statt:

  • Sonnabend, den 09.11.2019, 9:00Uhr bis 16:00Uhr – Unterricht / praktische Unterweisung
  • Sonntag, den 10.11.2019, 9:00Uhr bis 16:00Uhr – Unterricht
  • Freitag, den 15.11.2019, 16:00Uhr bis 19:00Uhr – Unterricht / praktische Übung
  • Sonnabend, den 16.11.2019 13:30Uhr bis 16:00Uhr – Theoretische und praktische Prüfung

Kosten pro Teilnehmer: 150,-€

Die Teilnahmegebühr ist am ersten Lehrgangstag in bar zu entrichten und umfasst alle Kosten einschließlich Lehrgangsmaterial, Zeugnisanfertigung etc.

Verbindliche Teilnahmeanmeldungen sind bis zum 27.10.2019 unter Angabe von
Name, Vorname, Wohnanschrift, Geburtsdat., Geburtsort, Tel.-Nr., E-Mail (für Rückfragen), Vereinszugehörigkeit, Mitglieds-Nr., einzureichen bei:

  • Per Post: Michael Bluhm; Im Grund 1, 06729 Elsteraue
  • Per Mail: michael@bluhm-blk.de

Meldungen nach dem 27.10.2019 können nicht mehr berücksichtigt werden, da nach
§3 Abs.4 AWaffV alle Teilnehmer des Lehrganges der für den Ort der Prüfung zuständigen Behörde 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn gemeldet werden müssen.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf maximal 15 begrenzt. Die Registrierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Ist die maximale Teilnehmeranzahl erreicht, werden die überzähligen Anmeldungen für den nächsten Lehrgang vorgemerkt.

Ein nächster Lehrgang ist im Februar / März 2020 geplant.

Telefonische Rückfragen unter: 03441 533904

Michael Bluhm Patrick Werner
Abnahmeberechtigter für Sachkunde,
1. Schützenmeister
Abnahmeberechtigter für Sachkunde

Schützenfest 2019

 

Am Sonnabend, den 17.08.2019 fand das traditionsreiche Schützenfest der Privilegierten Schützengilde Zeitz von 1396 e.V. statt.

Bei schönstem Wetter trafen sich die Schützen und ihre Gäste auf dem Schießplatz Tiergarten.

Nach der zünftigen Eröffnung durch Böllerschüsse wurde das neue Königspaar Helga Spielmann

und Andreas Pause in ihr Amt eingeführt.

Dann fanden wieder zahlreiche Wettbewerbe statt, bei denen der Spaß und das gesellige Beisammensein im Vordergrund standen.

So wurde auch der sicherlich älteste Bewerb der Schützentradition an diesem Tag geschossen –

das Vogelschießen. Dabei wird ein auf einer Holzplatte gemalter Adler nach einer festgelegten Reihenfolge beschossen.

Der Abend klang dann mit Musik zum Tanzen aus.

Die Schützengilde dankt allen Organisatoren und vor allen den Gästen für diese schöne Veranstaltung.

 

 

Frank Dietzschold

Pressewart PSG

Schützenkönigin & Schützenkönig 2019
Salutböller

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 5.04.2019 fand in Reuden die Jahreshauptversammlung unserer Schützengilde statt.
Von zur Zeit 141 Mitgliedern fanden allerdings nur 61 Schützenschwestern und Schützenbrüder den Weg zur Versammlung.

Der 1. Schützenmeister Michael Bluhm eröffnete die Versammlung.

Der 1. Punkt der Tagesordnung war die Ehrung der im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden. Mit einer Gedenkminute wurde ihrer gedacht.
Im Anschluss wurde der Rechenschaftsbericht des Vorstands und die Auswertung des vergangenen Jahres verlesen.
Der Vorstand wurde danach per Abstimmung einstimmig entlastet.Der Kassenbericht sowie der Bericht der Kassenprüfer schlossen sich an.
Hier zeigte sich, dass der Verein auf einer soliden materiellen Basis steht, dass aber weiterhin viel in die Unterhaltung und Instandsetzung der Schießanlagen investiert werden muss.

Weiterhin wurde dieser Termin auch genutzt, um die alljährliche Arbeitsschutzunterweisung und auch eine Datenschutzunterweisung durchzuführen.

Die zur Versammlung nicht anwesenden Mitglieder der Gilde werden darüber separat geschult.
Auch aus diesem Grund appelliert der Vorstand an alle Mitglieder/innen der Gilde, an einem solchen Termin, zumal er nur ein einziges Mal im Jahr stattfindet, möglichst zu erscheinen.
Der Bericht des Sportleiters rundete die Berichte der Vorstandsmitglieder ab.

Zur diesjährigen Wahl wurden die Stellvertreter der jeweiligen 1. Vorstandsmitglieder gewählt.
Die bisherige Schützenhauptmännin Antje Schade stellte sich nicht wieder zur Wahl.
Unter dem Beifall der Anwesenden dankte der Vorstand Antje für die geleistete Arbeit und überreichte ein kleines Geschenk.

Ihren Posten übernahm Thomas Keller, der schon mit half, mit Antje den diesjährigen Schützenausflug zu organisieren.
Wir wünschen Schützenbruder Thomas für seine Tätigkeit alles Gute.

Alle Kandidaten wurden in ihren Wahlfunktionen bestätigt. Damit ist sichergestellt, dass der Verein auch für das Sportjahr 2019/2020 handlungsfähig ist.
Den Abschluss der Versammlung bildeten die Beförderungen und die Auszeichnungen für besondere Verdienste um die Gilde.

Frank Dietzschold
Pressewart

WaffenSachkunde – Lehrgang

Der nächste Sachkundelehrgang findet an folgenden Terminen statt:

  • Sonnabend, den 16.03.2019, 9:00Uhr bis 16:00Uhr – Unterricht / praktische Unterweisung
  • Sonntag, den 17.03.2019, 9:00Uhr bis 16:00Uhr – Unterricht
  • Freitag, den 22.03.2019, 16:00Uhr bis 19:00Uhr – Unterricht / praktische Übung
  • Sonnabend, den 23.03.2019 13:30Uhr bis 16:00Uhr – Theoretische und praktische Prüfung

Kosten pro Teilnehmer: 150,-€


Die Teilnahmegebühr ist am ersten Lehrgangstag in bar zu entrichten und umfasst alle Kosten
einschließlich Lehrgangsmaterial, Zeugnisanfertigung etc.
Verbindliche Teilnahmeanmeldungen sind bis zum 03.03.2019 unter Angabe von
Name, Vorname, Wohnanschrift, Geburtsdat., Geburtsort, Tel.-Nr., E-Mail (für Rückfragen),
Vereinszugehörigkeit, Mitglieds-Nr., einzureichen bei:

  • Per Post: Michael Bluhm; Im Grund 1, 06729 Elsteraue
  • Per Mail: michael@bluhm-blk.de

 

Meldungen nach dem 03.03.2019 können nicht mehr berücksichtigt werden, da nach
§3 Abs.4 AaffV alle Teilnehmer des Lehrganges der für den Ort der Prüfung zuständigen Behörde
2 Wochen vor Lehrgangsbeginn gemeldet werden müssen.
Die Anzahl der Teilnehmer ist auf maximal 15 begrenzt. Die Registrierung erfolgt in der
Reihenfolge der Anmeldung. Ist die maximale Teilnehmeranzahl erreicht, werden die überzähligen
Anmeldungen für den nächsten Lehrgang vorgemerkt.

Ein nächster Lehrgang ist im November 2019 geplant.

Telefonische Rückfragen unter: 03441 533904

Volkstrauertag

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in Zeitz

 

Am diesjährigen Volkstrauertag trafen sich auf dem Michaelisfriedhof in Zeitz Abordnungender Privilegierten Schützengilde Zeitz, der Reservistenkameradschaft St. Barbara aus Weißenfels, der Marinekameradschaft Gorch Fock aus Naumburg, die Bürgermeisterin von Zeitz, Frau Kathrin Weber, die Stadtratsfraktion All/ AfD sowie weitere Gäste, um der in den beiden Weltkriegen gefallenen Soldaten zu gedenken.

Jörg Meinecke als Vertreter der Reservistenkameradschaft erinnerte in seiner Rede an alle Opfer,

die in den vergangenen Kriegen und Auseinandersetzungen zu beklagen waren.

Daraus sollte für alle Länder, insbesondere Europas, die Verpflichtung entstehen, gemeinsam alles dafür zu tun, damit es nie wieder zu solch unheilvollen Geschehnissen kommt.

Er betonte, dass Trauer nicht nur persönlich ist, sondern auch in einer Gesellschaft widerspiegelt, welche Lehren sie aus dem Vergangenen für die Zukunft zieht.

Nach der Kranzniederlegung gedachten alle Anwesenden in einer Gedenkminute der Toten.

Die Teilnehmer der Schützengilde und der Kameradschaft St. Barbara legten anschließend noch am Grabmal von Gustav Taubert einen Kranz nieder.

Er war der letzte Kommandant der Schützengilde, bevor von den Nationalsozialisten das Schützenwesen für eine lange Zeit unterbunden wurde.

 

Frank Dietzschold

Pressewart PSG

Makarow Pokal 2018

Wettkampf der Schützengilde

Am Sonnabend, 27.10. 2018 fand auf dem Schießplatz im Tiergarten der traditionelle Wettkampf um den Makarow- Pokal statt. Geschossen wurde mit der damaligen Dienstpistole der Streitkräfte der ehemaligen DDR und der Polizei.
Parallel dazu erfolgte ein Wettbewerb mit modernen Großkaliber- Dienstpistolen.

Und das sich die Ergebnisse der Spitzenschützen mit der „alten“ Pistole durchaus mit den Ergebnissen der modernen Varianten messen lassen, zeigte sich beim Blick auf die Auswertung.Da waren die Unterschiede eher marginal.
Den Makarow-Pokal sicherte sich wie im vergangenen Jahr der Leipziger Schütze Danny Schulze. Ihm musste sich der Zeitzer Top-Schütze Roger Hünniger nur knapp geschlagen geben.
Dafür revanchierte er sich beim Bewerb mit der Dienstpistole. Dort belegte er den ersten Platz vor einem weiteren Starter aus Leipzig, Alf Geringswald.

von links:

Norman Plakinger 3. PLatz Makarow- Pistole
Patrick Plakinger 3. Platz Dienstpistole
Alf Geringswald 2. Platz Dienstpistole
Danny Schulze 1. Platz Makarow- Pistole

 

Die Schützengilde bedankt sich bei allen Schützen für die rege Teilnahme und den fairen Wettkampf.

Frank Dietzschold
Pressewart PSG

Schützenball 2018

Großer Schützenball

im Gasthof “Drei Linden” Reuden
Leipziger Straße 30, 06729 Elsteraue / Reuden

17.11.2018, 19:00 Uhr
(Einlass ab 18:00 Uhr)

Unkostenbeitrag 25,-€ (inkl. Abendessen)

Eintrittskarten / Anmeldung bei:
Schützenbruder Henry Spielmann
Platanenweg 20
06712 Zeitz
Telefon: 03441 216030
Mail: henryspielmann780@hotmail.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.